Schau fei im Backfieber

Wenn auch etwas verfrüht – wir sind schon im Weihnachts- und Backfieber angekommen! Die ersten Plätzchen in diesem Jahr sollten vor allem eins sein: bunt, einfach, lecker. Die dreilagigen Plätzchen mit Zuckerstreuselfüllung waren daher unsere erste Wahl. Ein zusätzlicher Funfact ist, dass  man die Zuckerstreusel bei einer Drehung aus den Plätzchen „regnen“ lassen kann.

Was braucht man dafür? 

Für den Teig:

250 g Mehl
125 g Zucker
125 g Butter oder Magarine
1 Ei
0,5 Vanillezucker
3 verschiedene Lebensmittelfarben

Für die Füllung:
Streusel
Puderzucker

Wie funktioniert’s?

Zutaten für den Teig vermischen und gut durchkneten. Dann in drei Teile aufteilen und jeweils mit einer Lebensmittelfarbe vermischen.

img-20161121-wa0023

Dann den Teig in kleine Teile rupfen.

img-20161121-wa0032

Den Teig ausrollen. Am besten ein Backpapier dafür unterlegen.

img-20161121-wa0027

Jetzt geht es ans Plätzchen ausstechen. Suche dir eine oder mehrere Formen dafür aus. Wichtig ist nur, dass du für ein fertiges Plätzchen drei von der selben Form benötigst.

img-20161121-wa0029

Damit das Plätzchen am Ende mit Streuseln befüllt werden kann, muss vor dem Backen eines der drei Lagen ausgeschnitten werden.

img-20161121-wa0024

Dann kommen die Plätzchen bei 150 Grad für 15-20 Minuten in den Ofen. Anschließend werden die Plätzchen mit einer Puderzucker-Wasser Mischung zusammengeklebt und mit Streuseln befüllt.

img-20161121-wa0046 img-20161121-wa0048

Und fertig! Lasst es euch schmecken 🙂

img-20161121-wa0004