Wofür bist du 2016 dankbar?

Wieder ein Jahr vorbei, wieder 12 Monate, die irgendwie nur so an uns vorbei geflogen sind. Auch wenn 2016 in vielerlei Hinsicht ein eher bescheidenes Jahr war, wollen wir uns die Zeit nehmen, einmal zurück zu blicken und zwar auf die positiven Dinge: Was ist dieses Jahr passiert, worüber ich mich noch heute freue? Wofür bin ich 2016 dankbar?

img_2670

img_2675

Jasmin Fischer (25)

Ich bin dankbar, dass ich gesund bin. Denn das ist so viel wichtiger als alle materiellen Dinge, die zu Weihnachten verschenkt werden.

img_2682

Stefan Dippacher (24)

2016 bin ich dankbar dafür, dass das Studium so gut läuft. Ich studiere Media Engineering an der Ohm in Nürnberg.

img_2681

Fabiola Kiesel (22)

Das größte Ereignis 2016 war, dass ich mit meinem Freund zusammen gezogen bin. Und natürlich der Kroatien-Urlaub mit meinen besten Freunden! Dafür bin ich sehr dankbar.

img_2683

Andreas Hellmann (24)

Ich bin unendlich dankbar für mein Umfeld. Die Menschen, die mich umgeben, bringen auch für meine Macken und schwierigen Seiten Verständnis auf.

img_2684

Melanie Lange (22)

In diesem Jahr bin ich dankbar erkannt zu haben, dass nicht-materielle Dinge, wie zum Beispiel Zufälle, das Leben erst lebenswert machen.