Fit mit Schau fei – Woche 4

Elisa und Sabrina sagen dem Schwabbel 2017 den Kampf an: Die beiden Schau fei Redakteurinnen wollen fitter werden, Sport fest im Alltag integrieren und sich einfach wohler fühlen. Mehr bewegen, mehr selbst kochen, das haben sie sich vorgenommen. Unterstützt werden sie von Schau fei Redakteurin Lena, die eine echte Sportskanone ist: Egal ob Handball oder Akrobatik, Lena ist in jeder Sportart zu Hause. Wir halten euch wöchentlich auf dem Laufenden: Was landet auf den Tellern von Sabrina und Elisa? Wie sieht das wöchentliche Sportprogramm aus? Wem musste Lena ordentlich in den Hintern treten? Macht mit und werdet mit Schau fei fit!

fit

Sabrina:

Diese Woche lief deutlich besser als die letzte! Ich habe nicht nur viel selbst gekocht (vor allem Suppen!) und Vollkornprodukte gegessen, sondern auch dem Sport mehr Zeit gewidmet. In der Mittagspause gehe ich so oft es geht eine halbe Stunde spazieren und auch ins Fitnessstudio habe ich es diese Woche geschafft – wenn auch nur einmal. Dort besuche ich den Kurs Jumping Fitness, was wirklich viel Spaß macht und mich echt ins Schwitzen bringt. Außerdem war ich wieder 2 Stunden Badminton spielen und habe das erste Training mit meiner Lauf-App durchgezogen. Dabei absolviere ich ein Intervall-Training (Laufen und Gehen im Wechsel) und mein Guide sagt mir über die App an, wann was zu tun ist. Dadurch ist das Training sehr kurzweilig und obwohl ich länger nicht gelaufen bin, habe ich gut durchgehalten. So kann es weitergehen!

Ihr wollt wissen, was genau Jumping Fitness ist? Wir haben es für euch getestet:

 

Elisa:

Ein Wunder ist passiert! Ok, vielleicht ist es kein besonders großes Wunder endlich dreimal in der Woche beim Sport gewesen zu sein, aber für mich fühlt es sich gerade ein wenig danach an. Jetzt heißt es natürlich: dran bleiben! Mein Essverhalten ist dagegen noch etwas wankelmütig. An einem Tag achte ich sehr auf meine Ernährung, tags darauf kann ich nicht umhin eine Pizza zu essen. Um aus meinem Pizza-Dilemma zu entkommen, habe ich mir vorgenommen einfach keine mehr einzukaufen. Ob es klappt, berichte ich dann nächste Woche.

 

Lenas Expertentipp für Couchpotatoes:

Die Abwechslung ist es, die dich durchhalten lässt. Zwar mögen viele eine bestimmte Routine, zum Beispiel beim Krafttraining im Fitnessstudio, aber unterschiedliche sportliche Aktivitäten verhindern nicht nur, dass deine Muskeln nur einseitig trainierst, sondern sorgen auch dafür, dass du dich immer auf etwas Neues freuen kannst. Du kannst dir zum Beispiel zweimal die Woche etwas Regelmäßiges vornehmen, wie eine halbe Stunde Joggen und einmal Fitnessstudio, und dir zudem einen Abend freihalten, an dem du jede Woche etwas Neues probierst. Badminton, ein Schnupperkurs in Karate, Jumping Fitness oder Zumba, Squash oder einfach mal richtig Tanzen gehen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!